Demokratiebildung

Demokratie ist keine Staatsform - Demokratie ist ein Akt.

Demokratie ist keine Staatsform, sondern vielmehr eine Gesellschaftsform. Demokratie kann nicht per Dekret verordnet werden. Sie liegt in der Verantwortung eines jeden einzelnen. 

Wir wollen, dass Schüler in unseren Schulen ein positives Verhältnis zur Demokratie gewinnen, dass sie mit demokratischen Überzeugungen ins Leben gehen und dass die Schule dazu beiträgt, aus Schülern Demokraten zu machen.

Um Demokratie zu realisieren, bedarf es überzeugter Demokraten, also solcher Menschen, die demokratisch handeln und demokratische Überzeugungen und Werte kultivieren. Zu Demokraten werden wir nicht geboren, zu Demokraten werden wir vor allem durch Erziehung und Bildung, durch nachhaltige Prozesse in Kindheit und Jugend, die unsere Kompetenzen prägen und unseren Erfahrungen ihre Bedeutung verleihen.

 

Planspiel Demokratie

Demokratie im Laborversuch: Im fiktiven Staat Fontanien stehen Parlamentswahlen an. Die Teilnehmer_innen gründen Parteien und finden ihre inhaltlichen politischen Prioritäten. Sie entscheiden sich für ihre Wahlkampfthemen und entwickeln dazu überzeugende Kampagnen. Im Social-Media-Kanal „Kwitter“ wird der Wahlkampf digital vorangetrieben. Begleitet wird der Wahlkampf von Vlogger_innen, die mit ihren News die Bürgerinnen und Bürger Fontaniens auf dem Laufenden halten. Welche Partei wird die Wählerinnen und Wähler überzeugen? In spielerischer Form setzen sich die Teilnehmenden mit den Grundfragen der Demokratie auseinander, lernen die Mechanismen der Parteiendemokratie kennen und erhalten einen Einblick in demokratische Wahlen, Regierungsbildung und parlamentarische Strukturen.

Schulforum - gelebte Demokratie

Gremium aus Schulleitung, Lehrerinnenn, Eltern und Schülern und Vertretern des sachaufwands

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren. Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den Gürtel und machte sich auf den Weg. Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick